Gesetzlicher Mindestlohn ab 1. Januar 2020

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2020 von derzeit 9,19 € auf 9,35 €.

Die entsprechende Verordnung hat das Bundeskabinett am 31. Oktober 2018 beschlossen und sich damit der Entscheidung der Mindestlohnkommission angeschlossen.

Zu unterscheiden ist der gesetzliche Mindestlohn vom gewerkspezifischen tariflichen Mindestlohn, der nur für gewerbliche Arbeitnehmer des Gerüstbauer-Handwerks gilt. Dieser gilt bis zum 31. Mai 2020 in Höhe von 11,88 €.

Zu Beginn des kommenden Jahres werden die Tarifvertragsparteien im Gerüstbauer-Handwerk zusammenfinden, um über die weitere Entwicklung des Mindestlohnes zu verhandeln.

 

Noch kein Mitglied?

Ihre Vorteile als Mitglied:

  • Gehör finden – durch eine starke Interessenvertretung
  • Vorsprung – durch aktuelle Informationen und einen starken Dialog
  • Fachkräftesicherung in Zukunft – durch Nachwuchsgewinnung und -förderung
  • Netzwerken – durch Mitgliederversammlungen und andere Veranstaltungen
  • Wissen erwerben – durch Seminare, Schulungen und Beratung
  • Preisvorteile – durch Sonderkonditionen im Verbund
  • Mehr Sicherheit – durch Zertifizierungen im Arbeitsschutz
  • Unterstützung – in allen betrieblichen Belangen durch ein hochspezialisiertes Team
Jetzt Mitglied werden