Tag des Handwerks 2020

Am 19. September ist zum 10. Mal Tag des Handwerks. Doch wird er dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation erstmalig digital stattfinden. Deshalb soll die Aktion in Form des 24h-Video-Projekts bundesweit online gehen - und Sie können ein Teil davon werden.

Im Internet präsentiert die Handwerkskampagne in vielen, kurzen Videoclips den Arbeitsalltag aller Handwerker/innen. Ob Betriebsinhaber oder Angestellter, ob Azubi oder Meister: jeder kann mitmachen und mit Stolz das eigene Handwerk präsentieren.

Bei diesem einzigartigen 24h-Video-Projekt gibt jeder einen kurzen Einblick in den eigenen Arbeitsbereich und zeigt damit, was Handwerker leisten. Und wir wären sehr stolz, wenn auch Mitgliedsbetriebe bei dieser Aktion vertreten wären. Ob morgens, mittags, abends oder nachts, ob ein Sonnenaufgang hoch oben über den Dächern der Stadt, die Fertigstellung der letzten Gerüstebene oder ein anderer Arbeitsschritt. Wichtig: Arbeitsschutz und korrekten Materialeinsatz beachten.

Bis zum 6. September 2020 können Sie Ihr Video auf www.handwerk.de/tdh2020 hochladen.

Die eingereichten Videos werden mit einer kurzen Erläuterung zur ausgeübten Tätigkeit am 19. September veröffentlicht. Mittels einer digitalen Uhr können Besucher der Website durch den Tag navigieren und bekommen die zur Uhrzeit passenden Videos angezeigt.

Hinweise zum Erstellen der Videos:

Wie soll das Video erstellt werden?

Handyvideos sind perfekt, solange Bild- und Tonqualität stimmen. Hoch- oder Querformat ist nicht entscheidend.

Wie lang sollen die Videos sein?

Jeder Clip sollte zwischen 20 bis max. 60 Sekunden lang sein und eine durchgehende Einstellung zeigen. Die Videos müssen nicht vorab geschnitten werden.

Was soll zu sehen/zu hören sein?

Ein prägnanter Arbeitsschritt reicht schon. Doch es können auch mehrere Videos zu verschiedenen Tageszeiten eingereicht werden, die den Arbeitsfortschritt dokumentieren. Gerne kann kurz erklärt werden, was gerade im Video gemacht wird. Störgeräusche oder Hintergrundmusik sollten vermieden werden.

Was darf nicht gezeigt werden?

Unpassende Äußerungen, fahrlässige Situationen oder sonstige ungeeignete Szenen werden nicht veröffentlicht.

Wie können die Videos eingereicht werden?

Videos können bis zum 6. September 2020 unter www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden. Dort finden Sie auch nochmal alle Infos zum 24h-Video-Projekt.

Sie haben bereits einen eigenen Imagefilm mit tollen Szenen?

Perfekt! Denn Ausschnitte daraus können im Projekt verwendet werden. So wäre das eine ganz unkomplizierte Chance, ohne großen Aufwand Teil des Projekts zu werden.

 

Noch kein Mitglied?

Ihre Vorteile als Mitglied:

  • Gehör finden – durch eine starke Interessenvertretung
  • Vorsprung – durch aktuelle Informationen und einen starken Dialog
  • Fachkräftesicherung in Zukunft – durch Nachwuchsgewinnung und -förderung
  • Netzwerken – durch Mitgliederversammlungen und andere Veranstaltungen
  • Wissen erwerben – durch Seminare, Schulungen und Beratung
  • Preisvorteile – durch Sonderkonditionen im Verbund
  • Mehr Sicherheit – durch Zertifizierungen im Arbeitsschutz
  • Unterstützung – in allen betrieblichen Belangen durch ein hochspezialisiertes Team
Jetzt Mitglied werden