Zweckentfremdung „Meister“-Video

Der DHKT distanziert sich nachdrücklich von dieser Manipulation und betrachtet mit großer Sorge die Möglichkeit politischer Instrumentalisierung des Videos. Ferner sieht sich der DHKT den mitwirkenden Handwerkerinnen und Handwerkern gegenüber in der Verantwortung, sie vor einer missbräuchlichen Nutzung zu schützen. Denn sie haben dem Film und der Kampagne ihr Gesicht geliehen, um das Image des Handwerks zu stärken.

Da es sich bei den vorgenommenen Veränderungen und deren Veröffentlichung um eine Urheberrechtsverletzung handelt, hat der DHKT rechtliche Schritte eingeleitet. Diesen sowie möglichen weiteren Missbrauchsversuchen wird entschieden entgegengetreten. Dabei ist nicht auszuschließen, dass das Video aktuell auch von Handwerkerinnen und Handwerkern eingesetzt wird, die es irrtümlich für einen Beitrag der Handwerkskampagne halten. Daher erfolgt an diese zunächst eine Aufforderung zur Löschung des Videos. Wer dieser Aufforderung nachkommt, muss nicht mit weiteren Konsequenzen rechnen.

Original-„Meister“-Video

 

Noch kein Mitglied?

Ihre Vorteile als Mitglied:

  • Gehör finden – durch eine starke Interessenvertretung
  • Vorsprung – durch aktuelle Informationen und einen starken Dialog
  • Fachkräftesicherung in Zukunft – durch Nachwuchsgewinnung und -förderung
  • Netzwerken – durch Mitgliederversammlungen und andere Veranstaltungen
  • Wissen erwerben – durch Seminare, Schulungen und Beratung
  • Preisvorteile – durch Sonderkonditionen im Verbund
  • Mehr Sicherheit – durch Zertifizierungen im Arbeitsschutz
  • Unterstützung – in allen betrieblichen Belangen durch ein hochspezialisiertes Team
Jetzt Mitglied werden