Technik-Seminar "Technische Arbeitsvorbereitung - Das sichere Gerüst vom Angebot bis zur Übergabe"

Technik-Seminar "Technische Arbeitsvorbereitung - Das sichere Gerüst vom Angebot bis zur Übergabe"
 
Das sichere Gerüst ist für unser Handwerk ein Markenzeichen, das für andere Gewerke einen sicheren Arbeitsplatz bedeutet. Betrachten wir dieses Qualitätsmerkmal einmal genauer, müssen wir feststellen, dass es viele Handlungen auf dem Weg dorthin gibt, bei denen das Adjektiv „sicher“ im Vordergrund steht.
Der Untertitel des Seminares – vom Angebot bis zur Übergabe – lässt schon erahnen, dass mehrere Beteiligte das sichere Gerüst buchstäblich in Händen halten.
 
Auftraggeber, Planer und Konstrukteure beeinflussen insbesondere durch die Bauweise des Gerüstes, Montageschritte und Berücksichtigung von sicherheitsrelevanten Bauteilen, wie effektiv sich Gefährdungen verhindern oder minimieren lassen.
Hersteller von Gerüstsystemen haben insbesondere durch die Funktionsweise, die Handhabung, die Ergonomie und Variabilität der Gerüstsysteme sowie Schulungsangebote Einfluss auf sichere Montageabläufe.
 
Ersteller, also in erster Linie fachkundige Personen als Aufsichtsführende, aber auch fachlich geeignete Beschäftigte in der Ausführung, tragen durch ihr Verhalten, durch ihre fachliche Qualifikation und die Einhaltung von Arbeitsschutzvorschriften zu einem sicheren Auf-, Um- und Abbau des Gerüstes bei.
Koordinatoren sorgen dafür, dass Arbeitsabläufe erst gar keine Gefahren, also das örtliche und zeitliche Zusammentreffen von Gefährdungen und Personen, entstehen lassen oder diese angemessen reduzieren.
Nicht zuletzt hat auch der Nutzer Verhaltenspflichten vor und während des Gebrauches von Gerüsten, die dafür sorgen, dass ein sicheres Gerüst ein sicheres Gerüst bleibt.
 
Zusammen mit Fachplanern, Gerüstbauern, Herstellern und Vertretern des Arbeits- und Gesundheitsschutzes wird das nächste Technik-Seminar nicht nur Vorschriften aufarbeiten, sondern auch organisatorische und technische Lösungswege aufzeigen.
 
Inhalte:
  • Einfluss detaillierter Planung und Konstruktion als Voraussetzung für ein sicheres Gerüst
  • Konsequenter Informationsfluss (Kommunikation) für alle technisch sicherheitsrelevanten Inhalte, z. B. Aufbau- und Verwendungsanleitung, Zulassung, Montageanweisung, Plan für den Gebrauch
  • Technische, organisatorische und persönliche Voraussetzungen, um ein sicheres Arbeiten gewährleisten zu können
  • Potential von technischen Lösungen, um unsichere Situationen zu vermeiden
  • Welche Hürden sind zu überwinden, um das Ziel eines sicheren Gerüstes zu erreichen?
 
Dieses Seminar vermittelt Ihnen praxisbezogene Hilfestellungen – Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!