Groß-Seminar „Auswirkungen der TRBS 2121 auf den Gerüstbau“ am 8. und 9. November 2019 in Hannover

Nach Überarbeitung und Inkrafttreten der neuen TRBS 2121, insbesondere der TRBS 2121 Teil 1, ergeben sich Auswirkungen auf unser Handwerk, die im diesjährigen Groß-Seminar näher betrachtet werden.
 
Die vorvertragliche Planung, die konstruktive Gerüstausbildung, der Brauchbarkeitsnachweis, die Gebrauchsanleitungen und Montageanweisungen sowie die Prüfung und Übergabe von Gerüsten stellen wesentliche Punkte neben der zentralen Rolle der Gefährdungsbeurteilung dar. Darüber hinaus werden Schutz- und Sicherungsmaßnahmen für unterschiedliche Aufgabenstellungen im Gerüstbau intensiv behandelt. Im Mittelpunkt der rechtlichen Betrachtung zum Thema stehen insbesondere Fragen zur Verantwortung und Haftung. Insgesamt wird somit ein Überblick von der Planung über die Gefährdungsbeurteilung bis hin zur praktischen Umsetzung vermittelt.
 
Das Groß-Seminar bietet Ihnen die Gelegenheit, sich im Rahmen des Seminares von erfahrenen Fachleuten informieren zu lassen.
 
Weiter Informationen sowie Anmelde- und Zimmerbuchungsformulare finden Sie unter
http://www.gueteschutzverband-stahlgeruestbau.de/178.html